Rezept: Entenkeule in Rotweinsoße mit Rotkohl



200 g Schalotte(n)
2   Entenkeulen
1 TL Tomatenmark
1 EL Butterschmalz
125 ml Wein, rot
250 ml Entenfond
1 Glas Rotkohl
1 Apfel
Salz, Pfeffer und Paprikapulver
1 rote Zwiebel
1 Zwiebel

Schalotten und rote Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.
Pfanne heiss werden lassen.
Entenkeulen mit der Hautseite nach unten ca. 1-2 Minuten kräftig anbraten. Danach die restlichen Seiten kurz anbraten, damit sich die Poren schliessen.
Entenkeulen aus der Pfanne nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Schalotten und rote Zwiebeln in die Pfanne geben und ca. 2-3 Minuten glasig dünsten.
Tomatenmark dazugeben.
Mit dem Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen.
Nach etwa 5 Minuten den Entenfond dazugeben und weiter kochen lassen.
Entenkeulen in die Soße geben.
Etwa 90 Minuten bei etwa 150Grad in in den Backofen geben. Die letzten 5 Minuten auf höchster Stufe grillen, damit die Haut knusprig wird.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Rotkohl in Streifen schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
Zwiebel darin glasig andünsten. Rotkohl und einen klein geriebenen Apfel zufügen und alles ca. 10 Min. köcheln lassen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Entenkeulen aus der Soße nehmen.
Rotweinsoße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Entenkeulen auf einem Teller in den Backofen stellen und von allen Seiten knusprig grillen(5-10 Minuten).
Wenn der gewünschte Garpunkt erreicht ist, aus dem Backofen nehmen.
Mit der Rotweinsoße und Rotkohl anrichten.

Als Beilage empfehle ich Semmelknödel oder Reis.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezept: Original Züricher Geschnetzeltes mit Berner Rösti

Rezept: Spätzle (Grundrezept)

Rezept: Kalbskotelett mit gebratenen Zwiebeln

Rezept: Rheinische Miesmuscheln