Pastéis de nata (Vanilletörtchen)

Zutaten:

Für 12 Stück
  • 1 Packung (270 g) Butterblätterteig (Kühlregal) 
  •    etwas + 1 TL Butter 
  •    etwas + 2 EL Mehl 
  • 1  Vanilleschote 
  • 1/2 Milch 
  • 1  Zimtstange 
  • 250 + ca. 20 g Zucker 
  •    Salz 
  • 1  Ei + 5 Eigelb (Gr. M) 
  • 2 EL brauner Zucker 


Zubereitung

40 Minuten
1.
Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen, ca. 10 Minuten ruhen lassen. Muffinbackblech (12 Mulden) fetten. Teig entrollen und auf ca. 26 x 45 cm ausrollen. 10 Kreise (à ca. 10 cm Ø) ausstechen.
2.
Teig­reste auf bemehlter Arbeitsfläche aufeinanderlegen (nicht verkneten!), erneut ausrollen und 2 weitere Kreise ausstechen. Mulden mit den Teigkreisen auslegen, leicht andrücken und kalt stellen.
3.
Vanilleschote längs einritzen und das Mark mit der Messerspitze herauskratzen. 1 TL Butter, Milch, Zimtstange, Vanillemark und -schote in einem Topf aufkochen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Vanilleschote und Zimtstange entfernen.
4.
2 EL Mehl sieben. Mit 250 g Zucker und 1 Prise Salz mischen. Unter kräftigem Rühren in die heiße Milch rühren. Erneut unter Rühren aufkochen. Creme ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Dann Ei und Eigelb in die Creme rühren.
5.
Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Creme in die Teigmulden verteilen. Nach Belieben Früchte zugeben. Im heißen Ofen 12–14 Minuten backen.
6.
Törtchen erst ca. 10 Minuten abkühlen lassen und dann aus den Mulden lösen. Jeweils mit knapp 1⁄2 TL braunem Zucker bestreuen. Mit einem Küchengasbrenner oder unter dem Grill des Backofens leicht karamellisieren.

Ernährungsinfo

12 Stück ca. :
  • 260 kcal
  •  - 5g Eiweiß
  •  - 12g Fett
  •  - 34g Kohlenhydrate

weitere Bilder:


Beliebte Posts aus diesem Blog

Rezept: Original Züricher Geschnetzeltes mit Berner Rösti

Rezept: Spätzle (Grundrezept)

Rezept: Kalbskotelett mit gebratenen Zwiebeln

Rezept: Rheinische Miesmuscheln

Rezept: Entenkeule in Rotweinsoße mit Rotkohl